Die Story des Space Wallet


Short Story

Nachdem wir bemerkten, wie unbequem herkömmliche Geldbörsen im Alltag sind, machten wir uns an eine Lösung.

Ein Kalifornien-Trip, zwei gebrochene Herzen, drei WGs und vier SMS-Flirts später war der Space Wallet geboren und erleichtert seither das Leben vieler Leute.

Wir danken für deinen Kauf und wünschen viel Spaß!

René & Matthias


Long Story

Matthias und ich (René) haben zusammen in Bayreuth studiert und wurden im Laufe der ersten Semester beste Freunde. Irgendwann im ersten oder zweiten Semester fiel mir im größten Hörsaal auf dem Campus, dem Audimax, etwas auf: Ungefähr jeder vierte Student hatte seinen Geldbeutel auf dem Tisch liegen. Und dann guckten wir vor uns… auch wir hatten unsere relativ dicken Geldbeutel aus der Hosentasche geholt, bevor wir auf dem Stuhl Platz nahmen. „Woran liegt das?“, fragte ich Matthias. Trinkgeld an den Professor gaben auf jeden Fall die wenigsten. Ich packte meinen Geldbeutel zurück in die Hosentasche und merkte, warum ich mir offensichtlich schon instinktiv angewöhnt hatte, beim Hinsetzen den Geldbeutel auf den Tisch zu legen: Ein dicker Geldbeutel in der Hosentasche ist verdammt nochmal unglaublich unbequem!


Im Wintersemester 2012/2013 zogen wir beide los, um ein Semester im Ausland zu studieren. Während ich in Barcelona unterwegs war, wohnte Matthias für ein paar Monate in Fresno/Kalifornien. Dort kam er mit verschiedenen dünnen Geldbeuteln in Berührung. Die Amis haben nicht so sehr das Münzproblem und sie schleppen auch deutlich weniger unnötigen Kram wie Quittungen und alte Kinokarten mit sich mit. Danach gingen wir beide 2 Monate nach Berlin für ein gemeinsames Praktikum, wo wir genug Zeit fanden, um eine Menge Brainstorming zu betreiben. Was wir im Kopf hatten, war eine Art elastisches Band, das alles in Kreditkartenform aufnehmen kann und es durch die Spannung auch möglich macht, weitere Dinge wie Geldscheine, iPods und USB-Sticks dazwischen zu klemmen. Dazu ein Lederfach, das den Einsatz noch flexibler macht und für ein paar Münzen Platz hat.

Voilá – da war die Idee des perfekten Geldbeutels in unseren Köpfen drin. Was nun folgte, war eine lange Suche nach passenden Produzenten. Gefunden haben wir sie: das Spezial-Band wird exklusiv für uns gewebt, zusammengenäht wird alles in einer fränkischen Näherei. Nach ein paar Prototypen hatten wir den endgültigen Space Wallet in der Hand – ein unglaubliches Gefühl!


Zusammen mit unserem Kumpel Tim entwarfen wir nun Designs, machten Design-Umfragen auf dem Campus, drehten mit ausgeliehenem Equipment und befreundeten Models ein Imagevideo und starteten im Dezember 2013 den Verkauf über unseren Online-Shop. Was seitdem folgte, ist der absolute Hammer. Die kleinen Geldbeutel kommen noch besser an, als wir uns das jemals erträumt hätten. Wir waren auf großen Unternehmer-Kongressen, trafen Persönlichkeiten wie Sir Richard Branson und Titus Dittmann. Geschäfte haben unsere Wallets im Sortiment, Firmen beauftragen uns für Mitarbeitergeschenke, Radio-und Fernsehsender berichten über den Space Wallet und man wird einfach jeden Tag um irgendeine Erfahrung reicher.

Ich glaube, dieser kleine Geldbeutel hat das Potential, die deutsche altmodische und eingefahrene Geldbeutel-Landschaft zu revolutionieren. Ich liebe unsere Space Wallets und bin fest davon überzeugt, dass das Teil jeder gebrauchen kann. Entweder für den kompletten Alltag oder als Zweit-Geldbeutel für Office, Sport oder Ausgehen. Ich würde mich freuen, wenn du dir einen bestellst und es einfach mal selbst austestest.

Viele Grüße, euer René


kostenloser Versand
60 Tage Geld-Zurück-Garantie
hergestellt in Europa
Vielzahl an Farben und Designs
kleiner und praktischer
persönliche Gravur möglich

#spacewallet

Teile deine Space Wallet Fotos mit dem Hashtag #spacewallet und folge Space Wallet auf Instagram.

 

Space Wallet News